Startseite
  Über...
  Archiv
  That´s the way!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   FOTOS



http://myblog.de/karoindublin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Puh, ist nicht ganz so einfach, Ruhe zum schreiben zu finden in diesem Haus. In den letzten Tagen hab ich schon so einiges gemacht und erlebt. Hab mich jetzt mehrmals mit anderen Aupairs getroffen und hätte wohl niemals all das alleine unternommen. Letzten Donnerstag und Freitag hab ich den ganzen Tag auf die Kids aufgepasst. Glücklicherweise war das Wetter ganz gut, sodass wir die meiste Zeit draußen verbracht haben. Freitag Nachmittag waren wir dann schwimmen. Für mich war das eher anstrengend als spaßig, denn da Jessica die ganze Zeit Angst vor Harry hatte, der die ganze Zeit hinter ihr hergeschwommen ist, um sie zu ärgern, meinte sie, sich die ganze Stunde an mich ranzuhängen. Soll heißen ich durfte die ganze Zeit Esel spielen. Immerhin war das ins Bett bringen danach nicht so schwer, weil alle müde waren. Am Samstag sind wir mit der Dart (Zug) nach Bray ans Meer gefahren. Eigentlich wollten wir einen Cliffwalk von Bray nach Greystones machen – das sind 2 nah aneinander gelegene Strandorte. Doch wir waren n bissl lahm und sind daher nur ein kleines Stück des Cliffwalks gegangen. Sonntag war ich dann wieder mit 2 Aupairs in Belfast. Das war alles etwas hektisch am Morgen, da die ersten Busse sonntags erst so gegen 8:30h fahren und wir um 9h den Bus vom City Center aus nehmen wollten. Hat aber irgendwie dann noch alles geklappt. Bis nach Belfast sinds mit dem bis 2,5 Stunden. Den Tag haben wir dort ganz gut genutzt, wir haben uns alles angeguckt, was wir uns angucken wollten (siehe Fotos). Außerdem wars bis auf die Fahrt ein sehr billiger Ausflug, da man in Nordirland – wozu Belfast ja gehört – mit Pfund bezahlen muss und wir auch absichtlich kein Geld eingetauscht hatten. Diese Woche ist etwas anders als die anderen, was meine Arbeitszeiten angeht, da Melanie bei ihren Eltern in England war. Alle 3 waren Montag und gestern in einem Summercamp und werden dahin auch morgen gehen. Das heißt ich hab sie an den Tagen morgens hingebracht, hatte dann den Vormittag frei und hab sie wieder abgeholt. Hört sich ja ganz einfach an… Aber ne halbe Stunde muss man schon für eine Strecke gehen und das mit 3 quengeligen Kindern, die total müde vom Rumtoben sind, daher nicht mehr laufen können und wollen, sich kloppen und Hunger haben. Naja, dafür hab ich das ganz gut gemanaget bekommen denk ich. Gestern Abend war ich dann bei Silke, dem einen anderen Aupair. Ihre Gasteltern sind grad im Urlaub und somit haben wir das genutzt und mit noch anderen eine kleine Houseparty mit Kochen, Wein und Wii veranstaltet . Das war ein sehr schöner Abend. Bin dann auch erst heute morgen wiedergekommen. Heute hatte ich die Kids, bis Melanie vorhin wiedergekommen ist. Somit hab ich jetzt etwas Zeit um noch Schlaf von gestern nachzuholen…. Am Wochenende geht’s mit Silke und Denise nach Galway, das ist an der Westküste Irlands. Da ich morgen Abend noch Babysitten muss, fahren wir Samstag morgen los, übernachten dann dort 2x (Denises Vater hat da Connections, sehr praktisch) und fahren Montag zurück. Am Montag ist nämlich Bankholiday, das heißt die Eltern haben frei und Denise und ich somit auch. Silke wird leider gebraucht. Freue mich schon aufs WE. Aber jetzt wird erstmal schööön geschlaaaafen! 
31.7.08 15:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung