Startseite
  Über...
  Archiv
  That´s the way!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   FOTOS



http://myblog.de/karoindublin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Huhuu!

Die Tage vergehen hier jetzt alle etwas routinierter. Nachdem ich morgens zwischen 8-9h eigentlich immer wach bin (da der Lautstärkepegel extrem hoch ist, wenn erstmal alle wach sind), schlaf ich danach meist erstmal aus. Halb 2 geht’s dann immer zur Schule, um Ross und Jessica abzuholen. Bei der Schule hab ich mittlerweile 2 andere Aupairs kennengelernt, die ihre Kinder auch jeden Tag dort abholen.

Was die Woche über so passiert ist, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau. Das fällt mir oft auf, wenn ich hier so sitze und schreibe. Vielleicht leidet mein Gehirn ja schon unter dem zwar sehr anstrengenden aber doch geistig nicht so anspruchsvollen Job… wie auch immer.

Am Samstag haben wir eine Tagestour zu den Wicklow Mountains und Glendalough (eine alte Klostersiedlung und Friedhof) gemacht. Wir, das waren diesmal Denise, ihre Schwester, die übers WE zu Besuch war, Nora und ich. Eigentlich wars ganz nett, aber das Wetter hat uns doch schon sehr genervt und die gute Aussicht verweigert. Sturm, Regen und kaaaaaalt!!!

Abends waren wir dann durchgefroren, müde und vom Wetter bedient, sodass wir nur noch im Kino waren. „Don´t mess with the Zohan“… naja. Muss man nicht gesehen haben.

Am Sonntag hab ich mich erst mit Denise und ihrer Schwester in der Stadt getroffen. Wir wollten uns die „St. Patrick´s Cathedral“ anschauen, doch da dort grad Bauarbeiten stattfinden, konnte man nicht ganz soviel davon sehen. Dann sind wir von da aus zum „Kilmainham Goal“ gegangen, einem alten Gefängnis von 1796. Was die Länge des Fußwegs dorthin angeht, haben wir uns leider etwas verschätzt. 45min sind wir bestimmt gegangen, bis wir endlich da waren bzw. es gefunden haben. Die Führung dort war dafür echt gut. Zwar etwas lang und ausführlich, aber immerhin mal günstig. Normalerweise passen die Worte „Dublin“ und „günstig“ ja nicht wirklich zusammen. Ich hab mir von meinem Gastvater sagen lassen, dass Dublin sogar teurer als London ist. Hätte ich vorher nicht gedacht. Naja, das nur am Rande…

Als wir zurück in der Stadt waren, kamen Denise und Lisa schon etwas in Zeitdruck, da Lisa abends den Flieger zurück nach D nehmen musste. Ich war dann noch mit Nora und Nadine shoppen und in der „Church“ was trinken.

Diese Woche hat schon ziemlich stressig begonnen. Gestern war nicht klar, ob Jessicas Ballettstunden schon angefangen haben oder nicht. So hatten wir uns ziemlich beeilt und fertig gemacht, um dann zu erfahren, dass das erst nächste Woche beginnt.

Heute war ich mit allen 3en beim Schwimmkurs. Schwimmen können sie ja eigentlich alle ganz gut. Sogar Jessica braucht nur noch einen Schwimmflügel. Aber für die älteren geht’s dann halt um Spaß und Auspowern, nicht unbedingt ums Schwimmen-lernen.

So, das wars erstmal für heute. Ich muss unbedingt ins Bett… Die WE-Fotos stehen schon online.

Noch 10 Tage!

9.9.08 23:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung